Der Jahresablauf des Imkers

Die Arbeiten des Imkers richten sich meist nicht nach dem Kalender, sondern nach der Biologie der Biene und phänologischen Daten wie Blühzeiten, aber auch nach Wetterlage.

 

April: Erweiterung, Ersetzung alter und gammliger Waben
Mai: Erweiterung, Schwarmkontrolle
Juni: Ablegerbildung, 1. Honigernte, Schwarmkontrolle, Varroa-Behandlung im Ableger
Juli: Honigernte, evl. letzte Schwarmkontrolle
August: Varroa-Behandlung, Fütterung, Zargenreduktion
September: Varroa-Behandlung, Zargenreduktion
Oktober: Einwinterung
November bis März: Äußerliche Kontrollen, Varroa-Behandlung, Heimarbeit