Die Bienen werden zum Symbol

Der „Super Sonntag“ brachte am 24. Februar 2019 eine Artikel mit dem Titel „Die Bienen werden zum Symbolf“, für den Dr. Bruno Weyers, unser Lehrbeauftragter für das Bienenpraktikum zusammen mit Philipp Elsässer vom Bienenzuchtverein Bardenberg-Alsdorf interviewt wurde. Hier kann der Artikel eingesehen werden:

Link: „Die Bienen werden zum Symbol“

Pflanzen machen Bienen mit Koffein süchtig

Aus „derStandart.at“:

Koffeinhältiger Nektar regt den Sammeleifer der Tiere an und bindet sie stärker an die Futterquelle, berichten Forscher in einer aktuellen Studie […]

Link: Pflanzen machen Bienen mit Koffein süchtig

Das im Beitrag zitierte Originalpaper aus „Current Biology“

Current Biology: „Buzzing bees: caffeinated forage tricks honey bees into increasing foraging and recruitment behaviors“

ist frei verfügbar!

Bienen und Hummeln könnten künftig als „Flying Doctors“ arbeiten

Aus „derStandart.at“:

Forscher setzen die Bestäuberinsekten ein, um Blüten gegen Krankheitserreger zu „impfen“ […]

Link: Bienen und Hummeln könnten künftig als „Flying Doctors“ arbeiten – derStandart.at

Das im Beitrag zitierte Originalpaper aus „Organic Eprints“

BICOPOLL – Targeted precision biocontrol and pollination enhancement in organic cropping systems

ist frei verfügbar!

Apotheke der Hummeln

Aus „Süddeutsche.de“:

Nikotin ist eigentlich ein sehr starkes Insektengift. Doch sehr kleine Mengen auf Pflanzennektar scheinen Hummeln vor Parasiten zu schützen. […]

Link: Apotheke der Hummeln – Süddeutsche.de

Das im Beitrag zitierte Originalpaper aus „Proceedings B of the Royal Society“

Secondary metabolites in floral nectar reduce parasite infections in bumblebees

ist im RWTH-Netz kostenlos verfügbar.

Wissenschaftsgeschichte: Der Bienenforscher und das NS-Regime

Ein Artikel von Klaus Taschwer aus „derStandart.at“:

Ausgerechnet im Sommer 1944 gelang Karl von Frisch der Durchbruch bei der Erforschung der „Sprache“ der Bienen. Sein Verhalten im Nationalsozialismus wirft einige Fragen auf […]

Link: Der Bienenforscher und das NS-Regime – derStandart.at

Wie sich kranke Bienen selbst medikamentieren

Aus „derStandart.at“:

Forscher fanden heraus, dass an Darmkrankheiten leidende Bienen Honigsorten mit bestimmten Inhaltsstoffen bevorzugen […]

Link: Wie sich kranke Bienen selbst medikamentieren – derStandart.at

Das im Beitrag zitierte Originalpaper aus „Behavioral Ecology and Sociobiology“

Pathogen-associated self-medication behavior in the honeybee Apis mellifera

ist leider auch RWTH-Netz kostenpflichtig!

Überträger: Kranke Honigbienen dürften Hummeln infizieren

Aus „derStandart.at“:

Pathogene springen vermutlich von domestizierten Bienen auf Hummeln und Wildbienen über, berichten Forscher aktuell in „Nature“ […]

Link: Überträger: Kranke Honigbienen dürften Hummeln infizieren

Das im Beitrag zitierte Originalpaper aus „Nature“

Disease associations between honeybees and bumblebees as a threat to wild pollinators

ist im RWTH-Netz kostenlos verfügbar.

Zombie-Bienen breiten sich in Nordamerika aus

Aus „DIE WELT“:

Honigbienen sind in Amerika stark bedroht. Wegen diverser Krankheiten und Umweltfaktoren sterben die Völker. Hilfe für die Bestäuber ist nicht in Sicht. Zudem macht sich ein weiterer Feind breit […]

Link: Zombie-Bienen breiten sich in Nordamerika aus

Zum Artikel der San Francisco State University:

Deadly fly parasite spotted for first time in honey bees

 

Das im Beitrag zitierte Originalpaper aus „PLOS|one“

A New Threat to Honey Bees, the Parasitic Phorid Fly Apocephalus borealis

ist im RWTH-Netz kostenlos verfügbar.