Bienenpraktikum 2014

Das Bienenpraktikum 2014 findet im Kursraum 1.010 im Sammelbau Biologie 2 oder am Bienenstand Schneebergweg statt.

Achtung: Die Imkerei ist zum Arboretum Schneebergweg umgezogen!!!

Die nächsten drei Termine:

    Zum L²P-Lernraum des Bienenpraktikums geht es hier.

    Im Anschluss an das Bienenpraktikum besteht jeweils von 17.30h bis 19.00h die Möglichkeit bei der Bearbeitung der Völker mitzuhelfen!

    Überträger: Kranke Honigbienen dürften Hummeln infizieren

    Aus „derStandart.at“:

    Pathogene springen vermutlich von domestizierten Bienen auf Hummeln und Wildbienen über, berichten Forscher aktuell in „Nature“ […]

    Link: Überträger: Kranke Honigbienen dürften Hummeln infizieren

    Das im Beitrag zitierte Originalpaper aus „Nature“

    Disease associations between honeybees and bumblebees as a threat to wild pollinators

    ist im RWTH-Netz kostenlos verfügbar.

    Zombie-Bienen breiten sich in Nordamerika aus

    Aus „DIE WELT“:

    Honigbienen sind in Amerika stark bedroht. Wegen diverser Krankheiten und Umweltfaktoren sterben die Völker. Hilfe für die Bestäuber ist nicht in Sicht. Zudem macht sich ein weiterer Feind breit […]

    Link: Zombie-Bienen breiten sich in Nordamerika aus

    Zum Artikel der San Francisco State University:

    Deadly fly parasite spotted for first time in honey bees

     

    Das im Beitrag zitierte Originalpaper aus „PLOS|one“

    A New Threat to Honey Bees, the Parasitic Phorid Fly Apocephalus borealis

    ist im RWTH-Netz kostenlos verfügbar.

    Pflanzenvirus könnte für Bienensterben mitverantwortlich sein

    Aus „derStandart.at“:

    Biologen wiesen ein Virus bei Honigbienen nach, das bisher nur von Pflanzen bekannt war – Es könnte zum Bienensterben beitragen […]

    Link: Pflanzenvirus könnte für Bienensterben mitverantwortlich sein

    Das im Beitrag zitierte Originalpaper aus „mBio“

    Systemic Spread and Propagation of a Plant-Pathogenic Virus in European Honeybees, Apis mellifera

    ist im RWTH-Netz kostenlos verfügbar.

    Insektenköniginnen halten Volk unfruchtbar

    Aus „derStandart.at“:

    Brüssel – Königinnen bei Wespen, Hummeln und Ameisen nutzen bestimmte Kohlenwasserstoffe, um als Einzige in ihrem Staat Nachkommen zu produzieren. […]

    Link: Insektenköniginnen halten Volk unfruchtbar

    Das im Beitrag zitierte Originalpaper aus „Science“

    Conserved Class of Queen Pheromones Stops Social Insect Workers from Reproducing

    ist im RWTH-Netz kostenlos verfügbar.

    Zu wenig Bienen für Biosprit-Pflanzen

    Aus „derStandart.at“:

    „Plos One“-Studie fordert mehr Schutz für wilde Bestäuber […]

    Link: Zu wenig Bienen für Biosprit-Pflanzen

    Das im Beitrag zitierte Originalpaper aus „PLOS|one“

    Agricultural Policies Exacerbate Honeybee Pollination Service Supply-Demand Mismatches Across Europe

    ist im RWTH-Netz kostenlos verfügbar.

    Fliegenauge sieht Farben anders als gedacht

    Aus „derStandart.at“:

    „Für das Farbsehen der Fliege sind offenbar sowohl die inneren als auch die äußeren Rezeptorzellen zuständig […]

    Link: Fliegenauge sieht Farben anders als gedacht

    Das im Beitrag zitierte Originalpaper aus „Current Biology“

    Color Discrimination with Broadband Photoreceptors

    (Den Fulltext als PDF gibt es hier)
    ist im RWTH-Netz kostenlos verfügbar.

    Vielleicht sehen unsere Honigbienen ja auch etwas anders als bisher gedacht?!